WELCOME TO THE SHOW ...

Die besten musikalischen und szenischen Sketche

DER GROSSE LORIOT ABEND

Thorsten Hamer mit Ensemble und Band
Eine Produktion von Michael Sigulla

Vicco von Bülow, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Loriot, genauer Beobachter des Alltags, hat Humorgeschichte geschrieben und viele unverwüstliche, witzige Kostbarkeiten hinterlassen.

Aber die Ente bleibt draußen!
Die Auswahl an skurrilen und verrückten Einfällen ist vielfältig: da ist das legendäre Frühstücksei, welches dann musikalisch in dem Gassenhauer „Mein Papagei frisst keine harten Eier“ eskaliert.
Die berühmte Ente, die Herr Müller-Lüdenscheidt in der Badewanne zu Wasser lässt, der sprechende Hund, Liebe im Büro und die Eheberatung – es wird nichts ausgelassen und mit dem Loriot´schen Jodeldiplom erster Güte garnieren die Gesangseinlagen immer wieder die witzigen Szenen.
Wum und Wendelin gibt es dann zum Dessert.

„Mein Thema ist die Kommunikation“ sagte der kürzlich verstorbene Loriot, „das Missverständnis zwischen zwei Menschen. Kommunikationsgestörte interessieren mich am meisten. Alles, was ich als komisch empfinde, entsteht aus der zerbröselten Kommunikation, aus dem Aneinander-vorbei-Reden.“

Loriot ist und bleibt der große Meister des Alltagshumors, der so einfach daherkommt und so schwer zu machen ist. Nur ein hintergründig-humorvolles Genie wie Loriot bringt diesen Spagat zu Wege.

Thorsten Hamer, einer der renommiertesten Theaterhumoristen, präsentiert mit Ensemble und Band diesen großen Loriot-Abend und das Publikum lacht sich so schief wie das Bild von Botticellis Venus mit Knollennase, das auf der Bühne über dem Loriot-Sofa hängt.

Kritiken:

"Thorsten Hamer und seinen großartigen Mitspielern ist hier ein rundum unterhaltsamer Loriot-Abend der bekannten Sketche und Loriot-Songs gelungen. Das Publikum lachte sich schief."
Kölner Stadtanzeiger

DER GROSSE LORIOT ABEND

Tickets in Kürze verfügbar!
Datum Ort Halle Zum Ticket-
anbieter
15.12.2019 So. 19:00 Kassel Stadthalle
26.12.2019 Do. 19:00 Darmstadt Darmstadtium
27.12.2019 Fr. 20:00 Wiesbaden Kurhaus
28.12.2019 Sa. 20:00 Kiel Sparkassen Arena
30.12.2019 Mo. 20:00 Wetzlar Stadthalle
31.12.2019 Di. 19:00 Karlsruhe Konzerthaus
20.01.2020 Mo. 20:00 Ingolstadt Festsaal
22.01.2020 Mi. 20:00 Wuppertal Historische Stadthalle
23.01.2020 Do. 20:00 Düsseldorf Capitol
24.01.2020 Fr. 20:00 Siegen Siegerlandhale
26.01.2020 So. 19:00 Duisburg Kleine Merctorhalle
27.01.2020 Mo. 20:00 Duisburg Kleine Merctorhalle
29.01.2020 Mi. 20:00 Lüneburg Leuphana
31.01.2020 Fr. 20:00 Bremen Glocke
04.02.2020 Di. 20:00 München Philharmonie
10.02.2020 Mo. 20:00 Dessau Theater
11.02.2020 Di. 20:00 Potsdam Nikolaisaal
16.02.2020 So. 19:00 Frankfurt/Main Jahrhunderthalle
25.02.2020 Di. 20:00 Osnabrück OsnabrückHalle
28.02.2020 Fr. 20:00 Hamburg Laeiszhalle
02.03.2020 Mo. 20:00 Berlin Theater des Westens
08.03.2020 So. 19:00 Neubrandenburg Konzertkirche
10.03.2020 Di. 20:00 Fulda Orangerie

Änderungen vorbehalten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok